Lassen Sie uns reden! Über Verpackungen

Lassen Sie uns reden! Über Verpackungen

Verpackungen sind immer ein Kompromiss. Hierüber möchten wir mit Ihnen reden. Über Sinnhaftigkeit, Umweltschutz, Notwendigkeit von Verpackungen.

Jeder Mensch benutzt Verpackungen mehrmals täglich. Mit den meisten dieser Verpackungen sind wir auch sehr zufrieden obwohl wir Sie als „Verpackungen“ gar nicht wahr nehmen, sondern als Joghurtbecher, Shampooflasche, Tablettenschachtel, Bierkiste, Getränkekarton oder Zahnpastatube.

Aber manchmal, da regen uns die Verpackungen so richtig auf! Da schimpfen wir auf diesen Müll im Meer z. B. oder wünschen uns eine Verpackung, die „funktioniert“ ohne groß darüber nachdenken zu müssen.

Und nun? Stellen Sie sich mal einen Supermarkt ohne Verpackungen vor! Oder eine Drogerie! Oder einen Elektromarkt!
Das ist unvorstellbar!
 
Denn alleine aus Haltbarkeitsgründen oder wegen der Informationen auf der Verpackung sind diese unverzichtbar.
Transport, Lagerung, Warenverteilung usw. ohne Verpackungen kaum zu realisieren. Und den hygienischen Aspekt der Verpackung von Lebensmitteln nicht zu vergessen. 

Verpackungen sind immer ein Kompromiss!

Also – lassen Sie uns reden! Über Verpackungen!

 

 

Kommentare

  1. Stefan Kunz Stefan Kunz

    Sehr geehrter Herr Huyskens,
    vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Leider können wir Ihnen hier nicht weiter helfen, den wir haben nur mit der thermischen Verschweißung mittels Folienschweißgerät Erfahrung und nicht mittels Laser.
    MfG
    Stefan Kunz

  2. Gregor Huyskens Gregor Huyskens

    Guten Tag / Abend / Morgen!
    Wir planen ein Produkt, für das wir aus PP-Doppelfolien (Schlauchfolien)
    Behälter schweißen wollen, und zwar runde Kissen für Wasser (Hydrokulturen).
    Wir denken, dass Polyporpylen die einzige (richtige) Wahl ist aufgrund seiner Reinheit, UV-Beständigkeit und Festigkeit.
    Können wir PP-Folien mit Laserlicht verschweißen? Es ist nicht deutlich in der Literatur. Wir lesen oft, dass das mit transparenten Folien gar nicht möglich sei, weil sie nicht genug Laserlicht absorbieren. Das wäre keine Hürde, denn man könnte die Naht vorher schwärzen.
    Haben Sie Erfahrung damit?
    Gruß
    Gregor Huyskens

  3. Lean Lean

    Sehr schön zu sehen, dass sich endlich jemand mit dem ganzen Verpackungsmaterial befasst. Die heutige Gesellschaft wirft ja nur noch alles weg, ohne sich über die Folgen Gedanken zu machen!

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »